„Mami, vergiss nicht das Gefühle ABC!“

Kleines Mädchen hält einen Ballon in der Hand, auf dem Angst steht

Auf Einladung und Initiative der Zahnärztin Jutta Bocksch stellte die Autorin und Mentaltrainerin Dagmar Lüdemann nicht nur ihr Buch „Wo findest du dein Glück“ vor, sondern sie nahm die Kinder und die Erwachsenen gleich mit auf Entdeckungsreise in die Welt der Gedanken und Gefühle. Es ging darum die Dinge nicht zu lernen, sondern zu erfahren.

Während Erwachsenen häufig der Mut oder auch die Zeit fehlt, sich auf Ihre Gedanken und Gefühle einzulassen, war es schön zu beobachten, mit welcher Begeisterung die Kinder bei der Sache waren.

In ihrem ersten Buch „Wo findest du dein Glück“ zeigt sie, wie „kinderleicht“ diese Reise sein kann und wie sowohl Kinder als auch Erwachsene sich mit Hilfe von kleinen Schritten auf ihre ganz eigene Schatzsuche nach dem Glück machen können. „Möchtest du gute Gefühle angeln?“ lautet eine der 32 neugierigen Fragen, die durch liebevolle Illustrationen von Astrid Paradies begleitet und veranschaulicht werden. Ja, und ob die Kinder das wollten. …

Jeder der Organisatoren brachte seine Erfahrung ein und so waren sich am Ende alle Beteiligten einig – es war eine rundum gelungene Veranstaltung, die gezeigt hat, Kinder wollen über ihre Gedanken und Gefühle sprechen. Wir Erwachsene müssen ihnen aber auch die Möglichkeit dazu geben. Und so staunten alle Erwachsenen nicht schlecht, als ein Junge beim Hinausstürmen seine Mutter gleich daran erinnerte: „Mami, vergiss nicht das Gefühle ABC.“
Kinder entdecken die ganze Welt mit natürlicher Neugier und Begeisterung. Mit dem Buch haben Sie die Möglichkeit, auch die Welt der Gedanken und Gefühle kennenzulernen, gemeinsam, so dass Gross und Klein gegenseitig von- und mit einander lernen können.

Als Starthilfe können Sie sich hier 2 Ausmalbilder ausdrucken – und dann kann es losgehen!

Zum Ausdrucken einfach auf die Bilder klicken!

GB_Mitmachbilder_A4.indd GB_Mitmachbilder_A4.indd